Die sytaktische Struktur und semantische Bedeutung der konzessiven Ausdrucksmöglichkeiten im Deutschen und Arabischen Eine interpretierende Studie

this article has been read 131 times    0 user(s) have rated this article

Author: administrator

16/2/2015 9:35 AM

Die sytaktische Struktur und semantische Bedeutung der konzessiven Ausdrucksmöglichkeiten im Deutschen und Arabischen Eine interpretierende Studie


 
Voegelegt von Hochschullehrer Amjed Sami Bahri Germanistische Abteilung / Sprachenfakultät / Universität-Bagdad


1. Vorwort


Die vorliegende Forschung erklärt ein sprachliches Phänomen im Deutschen und Arabischen, dessen Aspekte die Grund-Folge-Relation (Kausalität) im Allgemeinen sowie den wirkungslosen Gegengrund (Konzessivität) im Besonderen behandeln. In diesem Kontext wird der Unterschied der verschiedenartigen Gründe der Kausalität im Deutschen, wie wirklicher Grund (kausal), möglicher Grund (konditional) und wirkungsloser bzw. unzureichender Gegengrund (konzessiv) gezeigt. Die theoretischen Darlegungen der konzessiven Ausdrucksmittel in dieser Forschungsarbeit werden durch diverse praktische Beispiele aus der deutschen und arabischen Literatur fundamentiert. Das Hauptziel dieser Forschungsarbeit liegt darin, gleichermaßen beim arabischen Deutsch-Lernenden und -Lehrenden das bewusste Erkennen der semantischen Bedeutung der konzessiven Ausdrucksmöglichkeiten im Arabischen zu erwecken und zu konsolidieren, damit sich im Endeffekt der Übersetzer bzw. die Übersetzerin aus dem Deutschen ins Arabische und umgekehrt effektiv und effizient der konzessiven Ausdrucksmöglichkeiten beider Sprachen bedienen können.



Download File




   

More News





Readers Comments



Site Search

Custom Google Search

Journals

Visitors

Last Updated

Picture Gallery