Der Roman "Das Parfum" Von Patrik Süskind "Genie der Düfte"

this article has been read 166 times    0 user(s) have rated this article

Author: administrator

10/2/2015 10:42 AM

Der Roman "Das Parfum" Von Patrik Süskind "Genie der Düfte"


 
Vorgelegt von / M. d. Zaid M. Hameed


Vorwort

Heute spielt das Parfum eine sehr wichtige Rolle, da sich jeder Einzelne mit dem Parfum, das er trägt, identifiziert. Indem er ein besonderes Exemplar aussucht, zeigt er, wie er auf die Anderen wirken will und was seinen Idealen entspricht. Der Roman "Das Parfum" erschien im 18. Jahrhundert in Frankreich. Es geht hauptsächlich um die Welt der Düfte und deren Macht. Das geschieht mit gutem Grund, denn in der Zeit, in der der Roman spielt, gewinnt das Parfümhandwerk an gesellschaftlicher Bedeutung. Die Ermittlungen, die Süskind für seinen Roman "Das Parfum" betrieb, führten ihn neben den kulturhistorischen wie literarischen Texten und dem Studium der historischen Karten ins Zentrum der französischen Parfümerie nach Grasse. Von Süskind selbst gibt es kaum Zeugnisse über die Entstehung des Romans. "Das Ende des Parfum hatte ich immer im Kopf "1, sagte Süskind in dem Interview mit James M. Marham. In diesem Roman erkennt man viele französischen Namen der Orte und der Gestalten, denn der Handlungsort ist in Frankreich. Die Handlungen geschehen in der Welt der Parfümeur und der Parfumherstellung. Diese Welt wird uns im Roman recht ausführlich und oftmals mit Liebe zum Detail vorgefürt. Der Protagonist Grenouille versucht ein perfekt Parfum für sich kreiern, das von den ermorderten Mädchenkörpern herausgezogen ist, um die menschliche Liebe zu bekommen und die Gesellschaft ihn zu akzeptieren. Aber hat Grenouille sein Absicht mit Erfolg erreicht? Was will Süskind von Grenouilles Begabung des Geruchssinns uns berichten? Woher kommt die Idee der Entstehung eines künstlichen Eigengeruchs?



Download File




   

More News





Readers Comments



Site Search

Custom Google Search

Journals

Visitors

Last Updated

Picture Gallery